on site art projects

 

on site hohenems:
bock auf kunst 2016

Open Call für das Festival bock auf kunst in Hohenems (Vorarlberg), Österreich

 

Das Kunstfestival bock auf kunst fand im Sommer 2015 zum ersten Mal in Hohenems statt. Für die im Sommer 2016 stattfindende zweite Ausgabe des Festivals lädt on site nun zum Open Call ein. Das einwöchige Festival wird sich neben einer Festivalbasis an weiteren Locations in der Stadt ausbreiten und garantiert durch zahlreiche Events und Satellitenausstellungen ein vielseitiges künstlerisches Programm. Ein eigens eingerichteter bock auf kunst - Treffpunkt im Zentrum der Stadt schafft Raum für Diskussion und gemeinsamen Gedankenaustausch.

Ausstellungsdauer: 2. Juli - 8. Juli, 2016 (Eröffnung: 1. Juli, 2016)

*Themenschwerpunkte*

in Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Situation bzw. Geschichte von Hohenems und/oder Vorarlberg:

*Wanderung
*Bewegung
*Migration als Kultur in Bewegung
*Interkulturelle Identitäten
*Globaler Mensch als ewige_r Migrant_in
*Herkunftsgesellschaft - Zielgesellschaft

*Ablauf*

Die Einreichungen können bereits existierende Arbeiten sowie neue Projektideen umfassen. Der künstlerische Schwerpunkt liegt dabei auf Performance und Intervention in den Bereichen Bildende Kunst und Architektur.
Gesamtbudget pro Projekt (auch bei Künstler_innengruppen): max. 500 Euro. Unterkunft und Reisekostenerstattung nach Anfrage und Rücksprache.

Unterlagen (max. 3 MB) bitte per Email an: office@onsite-artprojects.com. Dateien über 3 MB bitte über wetransfer oder andere File-transferring Plattformen.

Einreichfrist: 31. Jänner 2016. Ausgewählte Künstler_innen und Architekt_innen werden bis spätestens Ende März verständigt.

Die Einreichung soll folgende Unterlagen beinhalten:

- kurze Projektbeschreibung auf Deutsch oder Englisch (max. 1000 Zeichen)
- bei bereits realisierten Projekten: umfassende Dokumentation mit Fotos bzw. Videos - Kosteneinschätzung
- Zeitplan
- Kontakt
- CV & Portfolio

on site ist eine auf internationaler Ebene agierende Non-Profit-Initiative zur Förderung junger zeitgenössischer Kunst. Durch die Realisierung von Ausstellungen und Projekten im In- und Ausland sollen internationaler Austausch und Mobilität unterstützt und Künstler_innen über nationale Grenzen hinweg präsentiert werden. Junge Kunst soll auch Orte erschließen, die nicht primär für zeitgenössische Kunst bekannt sind oder außerhalb der gängigen Kunstmetropolen liegen - on site geht deshalb auch 2016 wieder on tour in Österreich.